Was ist Bouldern?

In Boulderhallen findest du jung und alt, groß und klein, stark und „noch“ schwach, …..

Ja, jeder kann bouldern!

Was ist Bouldern?

Bouldern (abgeleitet von engl. „boulder“ = Felsblock) ist das Klettern ohne Seil und Klettergurt an Felsblöcken, an Felswänden oder in Hallen an künstlichen Wänden und Griffen. Gebouldert wird bis zu einer sicheren Absprunghöhe von 4,5m. Dicke Schaumstoffmatten auf dem Boden dämpfen die Landung.

Bouldern hat sich mittlerweile als Trendsportart fest etabliert. Auf der ganzen Welt entstehen derzeit neue Boulderhallen. Das Interesse im Alpenraum ist besonders groß. Boulder-Wettkämpfe werden regelmäßig im Fernsehen übertragen und die Besucherzahlen bei diesen Events sind oft weit im vierstelligen Bereich. Es entwickelt sich eine immer größer werdende Profiszene und neue Fitnesszielgruppen beginnen sich für diese Sportart zu interessieren.

Nur etwas für Profis, oder?

Stimmt, wenn wir jetzt noch 1990 hätten, denn damals waren es fast ausschließlich die aktiven Kletterer, die Ihre Leistungen verbessern wollten. Heutzutage ist es ein überaus populärer Trendsport für alle Bevölkerungsschichten geworden.

Du brauchst zum Bouldern keinerlei Ausrüstung außer Kletterschuhe. Es sind keine Seile oder Sicherungsgeräte nötig. Die Kletterschuhe kannst du im Boulderclub jederzeit ausleihen. Also rein in die Schuhe und los geht’s!

JEDER KANN BOULDERN!

 

boulderclub_symbol_transparent

Jeder kann Bouldern, wetten?

Das moderne Farbbouldersystem im Boulderclub macht es dir besonders einfach. Jeder findet anhand von farblich markierten Schwierigkeitsgraden den individuell passenden Schwierigkeitsgrad.

Bist du beispielsweise Anfänger, dann wirst du zunächst auf den gelben Routen klettern. Im Boulderclub gibt es ca. 30-40 dieser gelben Routen, welche du allesamt in Angriff nehmen kannst. Die Reihenfolge spielt dabei keine Rolle. Suche dir deine Routen in der Halle, wo du dich am wohlsten fühlen, publikumswirksam in der Nähe der Bar oder doch eher versteckt weiter hinten.

Jede dieser Routen hat eine ganz eigene Charakteristik und so ist jede Route für sich etwas ganz Besonderes. Hast du das Gefühl, dass du jetzt schon etwas schwierigere Routen in Angriff nehmen kannst, dann wäre der nächste Schwierigkeitsgrad die Farbe grün. Auch davon gibt es wieder etliche Routen im Boulderclub, die allesamt ihre ganz eigenen Wesensmerkmale haben.

Wenn du irgendwann einmal alle 300-400 Routen im Boulderclub geklettert sind, dann wirst du feststellen, dass sich die Halle inzwischen bereits wieder verändert hat. Die Routenschrauber im Boulderclub investieren über 50 Stunden pro Woche nur dafür, dass du abwechslungsreiche und spannende Routen vorfindest. Es wird dir niemals langweilig, versprochen!

Eine Sache gleich vorweg: Wenn man erstmals alle Routen einer Schwierigkeit geklettert ist und dann zur nächsten Farbe wechselt, dann fühlt sich das wie ein kleiner Gipfelsieg an!

Unterhaltsames Fitnesstraining, geht das?

Beim Bouldern wird der ganze Körper trainiert, da während der Bewegung fast alle Muskelgruppen aktiv arbeiten.

Wenn du regelmäßig boulderst, dann trainierst du auf eine neue und erlebnisorientierte Weise deine Muskulatur und Koordination. Du verbesserst deine Maximalkraft, die Kraftausdauer, sowie deine Körperspannung. Gleichzeitig bekommst du eine bessere Beweglichkeit und Geschmeidigkeit in deine Bewegungen. Auf koordinativer Ebene verbesserst du deine Sensomotorik und deine Auge-Hand-Koordination.

 

Übersetzt in „normale Sprache“ heißt das: Bouldern ist ein tolles Training um die Figur zu formen und Schmerzen vorzubeugen, die auf Grund zu schwacher Muskulatur entstehen, wie z.B. Rückenschmerzen.

Und ja, das alles ist möglich, ohne immer wieder dieselben monotonen Übungen auf einer Turnmatte zu machen.

Und das wiederum ist so ähnlich, als hätte endlich jemand gesunde Schokolade erfunden!

Können Kinder bouldern?

Neugieriges Experimentieren und Entdecken, sowie das Klettern an sich sind natürliche Bewegungsmuster von Kindern. Mussten Sie Ihre Kinder schon jemals motivieren auf etwas hinauf zu klettern? Das passiert meistens von ganz alleine. Unter dem Baum oder dem Spielgerüst liegt dann allerdings keine professionelle Schaumstoffmatte wie im Boulderclub.

Kinder lieben das Klettern und wir lieben die Kinder, deshalb haben wir im Boulderclub 750 m2 der weltbesten Schaumstoffmatten verlegt. Eigens gekennzeichnete Kinder-Routen entsprechen den Anforderungen der kleinen Boulderer. Woran Sie die Kinder-Routen erkennen? An den Kletter-Griffen die aussehen wie ein Schmetterling, ein Fisch, eine Blume, ein Bär, ein Gespenst, ein Dinosaurier, ….

Was ist los im Boulderclub?

Top aktuelle Bilder direkt aus dem Boulderclub. Besuchen Sie uns und erleben Sie wie viel Freude das Bouldern machen kann!

 

    Packen Sie ein paar Sportklamotten ein und probieren Sie es aus. Wir freuen uns auf Sie!

    Kontakt aufnehmen
    EnglishSloveniaCroatia